Bender, Ida: Schön ist die Jugend ... Biogarafischer Roman

coverbender.jpg

Bender, Ida:
Schön ist die Jugend ...
bei frohen Zeiten
Biografischer Roman

© 2010 Geest, Vechta

ISBN 978-3-86685-195-5
608 S., 20 Euro

Ida Bender geb. Hollmann, geboren am 18.06.1922 in Rothammel an der
Wolga. Journalistin und Buchautorin, lebt seit 1991 in Hamburg.

Nicht zufällig wählte die Autorin die Zeilen aus dem alten deutschen
Volkslied zum Titel ihres Buches. Das Kulturgut, die Volkslieder halfen
den Russlanddeutschen trotz allen Betrugs, aller Schikanen, Verbote und
Deportationen von der Ankunft ihrer Vorfahren in der Mitte des 18.
Jahrhunderts in der wilden Steppe an der Wolga an bis zur Heimkehr der
zehnten Generation Ende des 20. Jahrhunderts in ihre historische Heimat
Deutschland, in guten wie in schlechten Zeiten zu überleben.
Liebevoll beschreibt die Autorin das Leben und Leiden ihrer
Volksgruppe. Besonders detaillierte Informationen liefert das Buch über
den Literaten Dominik Hollmann und sein lebenslanges Bemühen um den
Erhalt beziehungsweise die Wiederbelebung des Kulturerbes in der
sibirischen Verbannung nach Ende des Zweiten Weltkrieges.
Wohl kaum ein anderes Buch enthält eine solch umfassende Darstellung
der Geschichte der Russlanddeutschen in erzählter Form. Für die
Betroffenen eine Wiederbegegnung mit ihrer Historie, für den
bundesdeutschen Leser eine fesselnde Auseinandersetzung mit der ihnen
zumeist unbekannten Geschichte der Russlanddeutschen über zwei
Jahrhunderte.

Artikelnummer: 978-3-86685-195-5
20,00€inkl. MWSt.