Schmitz-Major, Linda: Klapperschluck und andere Wahrheiten

Autor: 

coverschmitzmajaor.jpg

Linda Schmitz-Major

Klapperschluck und andere Wahrheiten

Erzählungen aus zerstörten Kinderseelen

Mit einem Anhang Literatur und Beratungsstellungen

zum Thema 'Gewalt gegen Kinder'

Geest-Verlag 2010

ISBN 978-3-86685-280-0                                              

11,- Euro

 

Gewalt gegen Kinder umfasst nach Artikel 19 der UN-Konvention über die Rechte des Kindes aus dem Jahre 1989 „alle Formen körperlicher und psychologischer Gewalt, Verletzungen und Misshandlungen, Verwahrlosung und Vernachlässigung, Misshandlung oder Ausbeutung einschließlich sexuellem Missbrauch“ .All diese Formen von Gewalt gegen Kinder finden über-all in der Welt alltäglich statt, auch in der Bundesrepublik. Nach einer Studie, die eine amerikanisch-britische Forschergruppe im Jahr 2010 im Fachmagazin ‚The Lancet‘ veröffentlicht hat, gehört Gewalt zum Alltag vieler Kinder.

Körperliche Gewalt in den verschiedensten Formen müssen demnach jedes Jahr 4 bis 16 Prozent der Kinder in den reichen Ländern (Europa und USA) erdulden. Bis zu 15 Prozent der Mädchen und 5 Prozent der Jungen werden Opfer sexuellen Missbrauchs vor ihrem 18. Lebensjahr. Bis zu 15 Prozent werden bedrohlich vernachlässigt, sodass ihre emotionalen und körperlichen Grundbedürfnisse nicht erfüllt sind.  Psychische Misshandlung, durch die sich Kinder wertlos, unerwünscht oder verängstigt fühlen, betrifft pro Jahr rund 10 Prozent aller Kinder.

Linda Schmitz-Major, die als Sozialpädagogin seit vielen Jahren in verantwortlichen Positionen arbeitet, versucht auf der Basis ihrer Erfahrungen im Umgang mit dem Thema ‚Gewalt gegenüber Kindern‘, sich in den Erzählungen dieses Bandes in zerstörte Kinderseelen einzufühlen, ihre Gedanken- und Gefühlswelt zu erfassen und literarisch umzusetzen. Auch wenn der Leser dem Geschehen oftmals fassungslos gegenübersteht, wird nur die Auseinandersetzung mit der Thematik eine Öffentlichkeit sensibilisieren, damit rechtzeitig Eingriffsmöglichkeiten geschaffen und Schutzfunktionen für Kinder aufgebaut werden.