Kurzgeschichtenwettbewerb des ISSV

31. Oktober 2008

Der Innerschweizer Schriftstellerinnen und
Schriftstellerverein (ISSV) und die Stadtmühle Willisau schreiben einen
Wettbewerb aus für Kurzgeschichten, unter dem Motto:

Trägt nicht alles, was uns begeistert, die Farbe der Nacht (Novalis).

Die besten Kurzgeschichten werden bei den Zentralschweizer
Literaturtagen in Willisau vom 13. bis 15. März 2009 professionell
vorgelesen.

Wettbewerbsbedingungen:

 
Jede Autorin, jeder Autor darf nur einen Beitrag einsenden
 
Die Kurzgeschichte muss unveröffentlicht sein und soll einen Bezug zum Thema aufweisen
 
Maximale Länge der Geschichte 10’000 Zeichen (inkl. Leerschläge)
 
Der
Text muss anonym eingereicht werden – mit verschlossenem Kuvert und
Angaben zur Person, die bei der Veröffentlichung benutzt werden dürfen
 
Die Eingabefrist läuft bis Ende Oktober
 
Die eingesandten Geschichten sollten (bei einer eventuellen Veröffentlichung) digital abrufbar sein
 
Die Einsender erhalten keine Eingangsbestätigung
 
Es wird keine Korrespondenz geführt
 
Die Kurzgeschichte wird von einer kompetenten Jury bewertet
 
Die ausgewählten Texte werden mit dreihundert Franken honoriert
 
Die Kurzgeschichten sind
Marlène Wirthner-Durrer
Stansstaderstrasse 33
6370 Stans
einzureichen
 
Die Mitglieder der Jury werden später auf der Homepage des ISSV und der Stadtmühle bekannt gegeben
Der Innerschweizer Schriftstellerinnen und Schriftstellerverein (ISSV) und die Stadtmühle Willisau schreiben einen Wettbewerb aus für Kurzgeschichten, unter dem Motto:" data-share-imageurl="">